Chemisch Vernickeln



Eine Beschichtung mit vielen Vorteilen!


Hohe Maßstäbe werden bei vielen Produkten an Oberflächen für technische Anwendungen angelegt. Gefordert werden diese außergewöhnlichen Eigenschaften weltweit in den unterschiedlichsten Technikbereichen, wie beispielsweise in der Umform-, Stanz-, und der Zerspanungstechnik sowie der Kunststoffverarbeitung. In diesen Bereichen werden mit ganz unterschiedlichen Produkten für die unterschiedlichsten Branchen gefertigt, wie zum Beispiel für die Medizintechnik, der Automotive-Branche, der Pharmaindustrie, der Elektrotechnik, der Umwelttechnik, der Möbelindustrie oder in der Lebensmittelproduktion.

Die Oberflächenbeschichtungen gibt es in vielgestaltigen Ausführungen. Genauso vielfältig sind deren mechanischen Eigenschaften. Die Plasma-Oberflächen-Service GmbH (P.O.S.) aus Remscheid ist absoluter Oberflächenspezialist und hilft Anwendern bei der richtigen Auswahl die richtige Schicht für die richtige Anwendung. Die Anwendungstechniker des Unternehmens besitzen rund 20 Jahre Erfahrung in der Herstellung von Oberflächen für Werkzeuge oder Präzisionsbauteilen. Zurückgegriffen wird dabei auf unterschiedlichste Beschichtungsverfahren.

Das Chemisch Vernickeln ist eine Oberflächenoptimierung, mit dem in der Regel metallische Werkstoffe beschichtet werden. Das Verfahren wird seit den 50er Jahren des vorherigen Jahrhunderts im industriellen Bereich angewendet. Metallische Überzüge durch Chemisch Vernickeln (NiP und NiP-PTFE) abgeschieden, eignen sich daher ausgezeichnet als Korrosions- bzw. Verschleißschutz oder als Anti-Haftbeschichtung. Mit einem chemisch-reduktivem Verfahren wird Nickel mit einem prozentualen Anteil an Phosphor aufgetragen. Metallische Schichten werden bei diesem Verfahren als Folge einer chemischen Reaktion zwischen einem in der Behandlungslösung vorhandenen Reduktionsmittel und einem Nickelsalz generiert. Der Oberfläche aus Metall kommt dabei die Rolle einer Art Katalysator ohne Stromdichteunterschiede zu.

Dadurch gelingt es beim Chemisch Vernickeln, Schichten mit hoher Schichtdicke bei gleichbleibender Kontur zu produzieren. Dabei handelt es sich um ein autokatalytisches oder auch außenstromloses Beschichtungsverfahren. Gegenüber galvanischen Beschichtungen gibt es beim Chemisch Vernickeln keine Korngrenzen in Folge von Gitterstörungen. Im abgeschiedenen Zustand weist es eine deutlich höhere Härte auf, als dies mit galvanisch aufgetragenen Nickelschichten erreicht werden kann. Daher kann das Beschichtungsverfahren Chemisch Vernickeln in unterschiedlichsten Branchen genutzt werden.

Die Firma P.O.S. GmbH ist bekannt dafür, mit dem Chemisch Vernickeln exakte Schichtabscheidung und konturgetreue Oberflächen zu erzeugen. Ein weiterer Vorteil ist die verzugsfreie Aufbringung der Schichten auf die metallische Oberfläche. Dadurch eignet es sich ideal als Reparaturbeschichtung oder Maßausgleich für Werkzeuge oder Präzisionsbauteile. Die beim Chemisch Vernickeln abgeschiedenen Schichten sind auch im Lebensmittelbereich zugelassen.

Weitere Informationen zum Thema erhalten Sie auch auf unserer Homepage im Bereich Chemisch Nickel.

Chemisch Vernickeln
Chemisch Nickel

Chemisch Nickel eignet sich auf Grund seiner spezifischen Zusammensetzung hervorragend als Korrosions- und Verschleißschutz.

Mehr Info...
PLASMA-OBERFLÄCHEN-SERVICE GmbH
Chemisch Vernickeln
Chemisch Vernickeln

Prospekt als PDF



Download Prospekt